05.02.2013, 22:21  von Dr. Herbst

Deine Frage an Dr. Herbst

Dr. Herbst beantwortet Fragen zum Thema Wirtschaft / Bild: Colourbox

Dr. Herbst beantwortet an dieser Stelle auch deine Fragen zum Thema Wirtschaft.

Vorweg ein Geständnis: Den Dr. Herbst haben wir aus dem Jugendmagazin "Bravo" abgekupfert, wo Dr. Sommer mit großem Erfolg die intimen Fragen der jugendlichen Leser beantwortet. Für unseren Dr. Herbst gilt dieselbe Regel wie dort: Es gibt keine peinlichen Fragen, peinlich sind höchstens die Antworten.

Und gleich noch ein Geständnis: Den Dr. Herbst gibt es gar nicht - wie Dr. Sommer auch. Die Antworten, die in dessen Namen gegeben werden, stammen von einem ganzen Team von Fachleuten, weil einer allein ja nie alles wissen kann.
Genau so wollen wir es auch mit unserem Dr. Herbst halten: Auch hinter ihm steht ein ganzes Team aus Experten, die wir fragen werden, bevor wir selbst mit unserem Latein am Ende sind.

Schreib an dr.herbst@wirtschaftsblatt.at

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

08:19

"Der russische Tourist hat ein Selbstwertgefühl"

30.10.2014, 14:51

Eine Stadt für 19 Milliarden €: Studenten bauen auf Hypo-Kosten

30.10.2014, 14:28

Apple-Chef Tim Cook outet sich – „bin stolz darauf“

Mehr auf wirtschaftsblatt.at

    Mehr aus dem Web

    WERBUNG

    Kommentare

    1 Kommentare

    Verbleibende Zeichen: 1500

    Gourmet meint

    Mich hat einmal jemand gefragt, wie er in diesem Segment ein kleines Vermögen machen kann.

    In dem Segment?

    hm.....

    Da sollten sie zuvor über ein großes Vermögen verfügen, damit Ihnen hernach ein kleines Vermögen bleibt.

    verfasst am 06.02.2013, 17:50

    30.10.2014, 07:05

    Hausarrest widerrufen – Hannes Kartnig muss ins Gefängnis

    Der frühere Sturm-Präsident und Werbeunternehmer Hannes Kartnig muss wieder ins Gefängnis: "Um 15.15 Uhr wurde die Entscheidung getroffen, dass der Widerruf der Möglichkeit der Fußfessel erfolgt", sagte Brigadier Erich Huber-Günsthofer, von der Vollzugsdirektion des Justizministeriums am Mittwoch zur APA. Grund sei, dass gegen Auflagen der Leitung der Justizanstalt Graz-Jakomini verstoßen wurde.

    28.10.2014, 20:34

    OMV-Miteigentümer IPIC greift Real Madrid unter die Arme

    OMV-Aktionär IPIC geht mit dem spanischen Rekord-Meister Real Madrid eine Partnerschaft ein - unter anderem um das Bernabeu-Stadion durch einen großzügigen Umbau "zur besten Sportstätte der Welt machen".

    27.10.2014, 17:13

    Formel 1 in der Krise - Caterham & Marussia insolvent

    Die Ausfälle der beiden insolventen Teams Caterham und Marussia kommen zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt für die Formel 1.

    27.10.2014, 10:21

    VW kommt an Toyota nicht vorbei

    Der japanische Autokonzern Toyota hat in den ersten neun Monaten dieses Jahres seine Position als absatzstärkster Autobauer der Welt vor den Rivalen Volkswagen und General Motors behauptet.

    27.10.2014, 07:11

    Keine Lust auf Allianzen: Mazda bleibt solo

    Mazda steckte in Europa tief in der Krise. Wir trafen Jeff Guyton, der als Europa-Chef die Marke wieder auf Kurs brachte. Ein Gespräch über Zahlen, Roadster und die Lust, selbstständig zu bleiben.

    Umfrage

    • Wie stehen Sie zu dem Handelsabkommen TTIP?
    • TTIP sollte abgeschlossen werden
    • Zustimmung nur nach Entschärfung riskanter Punkte
    • Generell dagegen