24.02.2013, 08:37

Vor den Oscars: Haneke holt noch einen Preis

Bild: dpa/Ole Spata

Auszeichnung. Michael Haneke hat bei den "Independent Spirit Awards" mit "Amour" einen weiteren Preis für Produktionen mit Budget unter 20 Millionen Dollar gewonnen - Freitagabend hatte er schon fünf Preise abgeräumt.

Santa Monica/Los Angeles/Wien. Einen Tag vor der Oscar-Gala in Los Angeles hat Michael Haneke mit dem Altersdrama "Amour" ("Liebe") eine weitere Trophäe gewonnen. Bei der Vergabe der "Independent Spirit Awards" für unabhängige, preiswertere Filme holte "Amour"am Samstag die Trophäe als "bester ausländischer Film".

Der österreichische Regisseur war mit dem französischsprachigen Drama für Frankreich im Rennen. Bei den Oscars tritt er für Österreich an. Die von Deutschland, Frankreich und Österreich finanzierte Produktion ringt in den Sparten Bester Film, Regie, Originaldrehbuch, Auslandsoscar und Hauptdarstellerin (Emmanuelle Riva) mit der Konkurrenz.

Die Tragikomödie "Silver Linings Playbook" (auch "Happiness Therapy") holte vier Indie-Trophäen, als bester Film, für Hauptdarstellerin Jennifer Lawrence und für Regie und Skript von David O. Russell. Die 22-jährige Lawrence ist auch für den Oscar nominiert. John Hawkes wurde für seine Hauptrolle in "The Sessions - Wenn Worte berühren" geehrt.

Alternativ-Auszeichnung

Die "Spirit Awards" sind Hollywoods Alternativauszeichnung für Filmproduktionen, die nicht mehr als 20 Millionen Dollar gekostet haben. Sie werden traditionell einen Tag vor der Oscar-Gala in einem Festzelt am Strand von Santa Monica verliehen.

Am Freitagabend hatte "Amour" bei den französischen Filmpreisen mit fünf Auszeichnungen groß abgeräumt. Die Geschichte um die Liebe eines alten Paares, das mit dem Tod konfrontiert ist, erhielt den "Cesar 2013" für den besten Film. Haneke wurden zudem für die "beste Regie" und das "beste Original-Drehbuch" ausgezeichnet.

Emmanuelle Riva (86) wurde "als beste Darstellerin" geehrt, der 82-jährige Jean-Louis Trintignant erhielt den Preis des besten Darstellers. Das Werk des österreichischen Regisseurs hatte bereits zuvor zahlreiche Preise eingeheimst, darunter im Sommer in Cannes die begehrte Goldene Palme.

 

(APA/dpa/AFP/Reuters)

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

17:37

Hotel-Coup in Paris: "Zahlen Sie so viel Sie wollen"

10:45

Chinas Preiswächter nehmen Mercedes ins Visier

21.07.2014, 16:28

Skandal um McDonald's & KFC: Fastfood mit Gammelfleisch, bitte!

Mehr auf wirtschaftsblatt.at

    Mehr aus dem Web

    WERBUNG

    Kommentare

    0 Kommentare

    Verbleibende Zeichen: 1500

    23:18

    U20-Team fix für WM qualifiziert – und fürs EM-Halbfinale auch

    Mit dem zweiten Sieg im zweiten Spiel der U20-Europameisterschaft in Ungarn hat das österreichische Team schon die Tickets für die WM in Neuseeland in der Tasche. Und im Halbfinale der EM wartet vielleicht Deutschland.

    21.07.2014, 18:31

    OMV fliegt auf die norwegischen Adler

    Die OMV hat ihre Sponsortätigkeit im Skisprungsport ausgeweitet und ist neuer Sponsor des norwegischen Herren-Skisprungteams.

    21.07.2014, 10:14

    Turbulenter Formel 1-Grand Prix von Hockenheim: Rosberg gewinnt - Hamilton Mann des Tages - Lichtblick für Vettel

    Bereits der Start zum Formel 1-Grand Prix von Hockenheim war turbulent, aber der Favorit Niko Rosberg gab sich keine Blöße. Dahinter wurde gekämpft, vor allem von Lewis Hamilton.

    21.07.2014, 09:22

    Hyundai ix35: Das Luxus-SUV zum Sparpreis

    Hyundai mauserte sich in den vergangenen Jahren zum veritablen Pkw-Hersteller, wie das Kompakt-SUV ix35 nun eindrucksvoll belegt.

    19.07.2014, 19:31

    Ubimet „macht" das Wetter für die Formel 1

    Wenn in der Hitzeschlacht von Hockenheim am Sonntag die Formel 1-Teams an den Start gehen, dann kommen die Wetterdaten vom heimischen Anbieter Ubimet.

    Die Redaktion empfiehlt

    Umfrage

    • Soll das Binnen-I in der Rechtschreibung erhalten bleiben?
    • Ja
    • Beides vollständig ausschreiben
    • Abschaffen
    • Nur weibliche Schreibung - inkludiert Maskulinum