07.01.2013, 15:56  von Evelin Past

Pickup-Land: Amerikaner bleiben Ford F-150 treu

Der neue Ford F-150 steht bei den Amerikanern hoch im Kurs / Bild: EPA

Auto. In Europa unvorstellbar, in den USA seit 35 Jahren Realität: Das Ranking der meistverkauften Personenwagen wird auch 2012 von riesigen Pickups angeführt.

Was dem Österreicher sein VW Golf, ist dem Amerikaner sein Ford F-150. Er ist das bestverkaufte Modell auf dem US-Markt. Im vergangenen Jahr konnte der Pick-up sogar um mehr als zehn Prozent auf insgesamt 645.316 Fahrzeuge zulegen, so die Daten der amerikanischen Zulassungsstatistik, die dem "HandelsBlatt" vorliegt. Platz zwei belegte ein weiterer Pick-up, der Chevrolet Silverado, mit 418.312 Fahrzeugen. Erst auf Rang 3 kehrt etwas Vernunft ein.

Toyota Camry und zwei mal Honda

Die beste Limousine in dem Verkaufsranking war 2012 der Toyota Camry mit 404.886 Fahrzeugen. Seit 2011 bietet Toyota die siebte Generation des Camry an. Dahinter folgt der Honda Accord, der nicht mit der gleichnamigen Europa-Version verwechselt werden darf. Während hierzulande der Kombi mit Dieselmotor beliebt ist, sind diese beide Varianten in des USA gar nicht im Programm. Ähnliches gilt auch für den Honda Civic der sich auf dem fünften Platz der US-Zulassungsstatistik einreiht.

Ford Focus auf Rang elf

Die Plätze 6 bis 10 belegen der Nissan Altima, der Pick-up Dodge Ram, der Toyota Corolla, die SUV Honda CR-V und Ford Escape. Der am besten verkaufte Personenwagen europäischen Zuschnitts war der Ford Focus mit einem Zuwachs um 40 Prozent auf 245 922 Exemplaren auf Platz 11.

 

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

27.07.2016, 15:35

Porsche erteilt Automesse in Detroit endgültige Absage

27.07.2016, 12:43

26-Tonner: Elektrischer Daimler-Lkw

26.07.2016, 15:39

Autoindustrie macht IT-Konzernen den Nachwuchs streitig

Kommentare

0 Kommentare

25.07.2016, 15:56

Autonomes Fahren: „Klassischer Autobauer nur noch einer von vielen Wettbewerbern“

Die Studie von A.T. Kearney zum Autonomen Fahren prognostiziert bis 2035 ein Marktvolumen von 560 Milliarden US-Dollar – und viele neue Mitspieler am Markt.

25.07.2016, 15:04

General Motors vor Vollbremsung in Indien

General Motors stellt angesichts schleppender Geschäfte in Indien seine milliardenschweren Investitionspläne für das Land auf den Prüfstand.

25.07.2016, 14:05

Chancen und Risiken des autonomen Fahrens

Einen massiven Wachstumsschub sieht eine Studie zum autonomen Fahren. Doch es gibt auch Risiken - für traditionelle Hersteller, die sich auf ein schrumpfendes Kerngeschäft einstellen müssen.

23.07.2016, 18:48

Audi bringt bis 2020 drei reine Elektro-Autos

Audi will den Anteil an Elektrofahrzeugen in den kommenden Jahren massiv ausbauen.

22.07.2016, 14:22

VW hat für Billig-Auto Tata im Visier

Volkswagen sondiert bei seinem Billigauto-Projekt "Budget Car" nach Informationen des "Manager Magazins" eine neue Strategie mit externem Partner.

Bilder des Tages

Umfrage

  • Warum gehen Väter seltener in Karenz als Frauen?
  • Karrierenachteile
  • Angst vor Imageverlust
  • Finanzielle Einbußen
  • Keinen Rückhalt vom Chef
  • Es gehen genug Männer in Karenz

Die Redaktion empfiehlt