07.01.2013, 15:56  von Evelin Past

Pickup-Land: Amerikaner bleiben Ford F-150 treu

Der neue Ford F-150 steht bei den Amerikanern hoch im Kurs / Bild: EPA

Auto. In Europa unvorstellbar, in den USA seit 35 Jahren Realität: Das Ranking der meistverkauften Personenwagen wird auch 2012 von riesigen Pickups angeführt.

Was dem Österreicher sein VW Golf, ist dem Amerikaner sein Ford F-150. Er ist das bestverkaufte Modell auf dem US-Markt. Im vergangenen Jahr konnte der Pick-up sogar um mehr als zehn Prozent auf insgesamt 645.316 Fahrzeuge zulegen, so die Daten der amerikanischen Zulassungsstatistik, die dem "HandelsBlatt" vorliegt. Platz zwei belegte ein weiterer Pick-up, der Chevrolet Silverado, mit 418.312 Fahrzeugen. Erst auf Rang 3 kehrt etwas Vernunft ein.

Toyota Camry und zwei mal Honda

Die beste Limousine in dem Verkaufsranking war 2012 der Toyota Camry mit 404.886 Fahrzeugen. Seit 2011 bietet Toyota die siebte Generation des Camry an. Dahinter folgt der Honda Accord, der nicht mit der gleichnamigen Europa-Version verwechselt werden darf. Während hierzulande der Kombi mit Dieselmotor beliebt ist, sind diese beide Varianten in des USA gar nicht im Programm. Ähnliches gilt auch für den Honda Civic der sich auf dem fünften Platz der US-Zulassungsstatistik einreiht.

Ford Focus auf Rang elf

Die Plätze 6 bis 10 belegen der Nissan Altima, der Pick-up Dodge Ram, der Toyota Corolla, die SUV Honda CR-V und Ford Escape. Der am besten verkaufte Personenwagen europäischen Zuschnitts war der Ford Focus mit einem Zuwachs um 40 Prozent auf 245 922 Exemplaren auf Platz 11.

 

24.09.2016, 11:12

Paris Motorshow: Nach „Dieselgate“ ist vor der Elektromobilität

22.09.2016, 16:57

Blechpresse macht Golf-Produktion bei VW den Garaus

21.09.2016, 19:07

Heißes Gerücht: Apple will Luxusautobauer McLaren kaufen – und ein Dementi

Kommentare

0 Kommentare

21.09.2016, 17:10

Lkw-Markt: VW will Daimler die Krone entreißen – teilautonomes Fahren bis 2025

Auch wenn Daimler für die zweite Jahreshälfte im Wachstumsmarkt Europa Bremsspuren ortet, der Konzern will weiter die Nummer 1 weltweit bleiben. Neuer Technologie-Schub erwartet.

21.09.2016, 11:54

Elektromobilität ohne Förderung im Kriechgang

Der Bundesverband Elektromobilität Österreich (BEÖ) spricht sich für steuerliche und finanzielle Anreize für Privatpersonen aus und verweist auf Norwegen.

20.09.2016, 20:03

Nach Diesel-Gate bei VW: Audi-Chef Stadler im Visier

Audi-Chef Rupert Stadler muss im VW-Dieselskandal vor den internen Ermittlern aussagen. Drei-Liter-Motor wurde von Audi entwickelt.

20.09.2016, 18:17

Tesla stopfte Sicherheitslücke nach Hacker-Attacke

Nach einer Hacker-Attacke konnte Tesla mittels Software-Update eine Lücke stopfen, über die Hacker zuvor die Kontrolle über einzelne Fahrzeug-Funktionen übernehmen konnten.

18.09.2016, 15:37

VW-Skandal: Motorschutz gegen Abgasschutz - Fragen und Antworten

Die Palette der Abschalt-Varianten ist beträchtlich. So kann - wie bei VW - ein System das typische Geschwindigkeitsprofil eines Tests erkennen und nur dann die Abgasreinigung voll aktivieren, während der Motor ansonsten mehr NOx ausstößt.

Bilder des Tages

Umfrage

  • Warum gehen Väter seltener in Karenz als Frauen?
  • Karrierenachteile
  • Angst vor Imageverlust
  • Finanzielle Einbußen
  • Keinen Rückhalt vom Chef
  • Es gehen genug Männer in Karenz