07.01.2013, 15:56  von Evelin Past

Pickup-Land: Amerikaner bleiben Ford F-150 treu

Der neue Ford F-150 steht bei den Amerikanern hoch im Kurs / Bild: EPA

Auto. In Europa unvorstellbar, in den USA seit 35 Jahren Realität: Das Ranking der meistverkauften Personenwagen wird auch 2012 von riesigen Pickups angeführt.

Was dem Österreicher sein VW Golf, ist dem Amerikaner sein Ford F-150. Er ist das bestverkaufte Modell auf dem US-Markt. Im vergangenen Jahr konnte der Pick-up sogar um mehr als zehn Prozent auf insgesamt 645.316 Fahrzeuge zulegen, so die Daten der amerikanischen Zulassungsstatistik, die dem "HandelsBlatt" vorliegt. Platz zwei belegte ein weiterer Pick-up, der Chevrolet Silverado, mit 418.312 Fahrzeugen. Erst auf Rang 3 kehrt etwas Vernunft ein.

Toyota Camry und zwei mal Honda

Die beste Limousine in dem Verkaufsranking war 2012 der Toyota Camry mit 404.886 Fahrzeugen. Seit 2011 bietet Toyota die siebte Generation des Camry an. Dahinter folgt der Honda Accord, der nicht mit der gleichnamigen Europa-Version verwechselt werden darf. Während hierzulande der Kombi mit Dieselmotor beliebt ist, sind diese beide Varianten in des USA gar nicht im Programm. Ähnliches gilt auch für den Honda Civic der sich auf dem fünften Platz der US-Zulassungsstatistik einreiht.

Ford Focus auf Rang elf

Die Plätze 6 bis 10 belegen der Nissan Altima, der Pick-up Dodge Ram, der Toyota Corolla, die SUV Honda CR-V und Ford Escape. Der am besten verkaufte Personenwagen europäischen Zuschnitts war der Ford Focus mit einem Zuwachs um 40 Prozent auf 245 922 Exemplaren auf Platz 11.

 

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

20.04.2014, 18:56

Siemens-Knowhow für chinesische Elektroautos

20.04.2014, 14:49

Toyota baut neue Hybrid-Modelle komplett in China

20.04.2014, 09:01

Chinesischer Autobauer Qoros kommt 2015 „klein, dann größer" nach Europa

Mehr auf wirtschaftsblatt.at

    Mehr aus dem Web

    WERBUNG

    Kommentare

    0 Kommentare

    Verbleibende Zeichen: 1500

    19.04.2014, 19:06

    VW-Billigauto: "Wir werden alle Komponenten in China fertigen"

    Volkswagen kommt bei der Entwicklung eines Billigautos für den boomenden chinesischen Markt in Trippelschritten voran. 7500 Euro soll er kosten.

    19.04.2014, 16:02

    VW startet Elektroauto-Offensive in China

    Volkswagenchef Martin Winterkorn hat die bisher "größte Initiative für Elektromobilität" auf dem chinesischen Automarkt angekündigt.

    15.04.2014, 17:35

    I3 wird Absatzhoffnung für BMW - Produktion weiter hochgefahren

    In der Hoffnung auf einen kräftigen Nachfrageschub aus den USA stockt BMW die Produktion seines Elektroautos i3 weiter auf.

    15.04.2014, 16:23

    Daimlers neues Elektroauto ist „Neuland" für den Konzern

    "Erstmals haben wir außerhalb von Sindelfingen ein Fahrzeug entwickelt." der mit BYD entwickelte Denza soll eine Reichweite bis zu 300 Kilometer haben.

    15.04.2014, 13:21

    EU-Parlament bremst Gigaliner aus

    Die Riesen-Lkw sollen zumindest nicht grenzüberschreitend zugelassen werden, die Ablehnung im EU-Parlament war massiv.

    Umfrage

    • Wo liegt Ihr Notgroschen?
    • Am Girokonto
    • Sparbuch
    • Andere Anlageformen
    • Unterm Kopfkissen

    Die Redaktion empfiehlt