16.01.2013, 11:01  von Evelin Past

Heißeste Reiseziele: CNN wählt Innsbruck

Mit dem Snowboard Event Air & Style sammelte Innsbruck Pluspunkte / Bild: APA

Reise. Sport und Berge verschaffen Innsbruck Rang fünf im CNN-Ranking der besten Reisedestinationen Europas im Jahr 2013.

Österreichs Hauptstadt Wien sei schön, aber Innsbruck verdiene einen Platz an der Sonne. So schmeichelt der amerikanische Nachrichtensender CNN der 121.000 Einwohner-Stadt und reiht Innsbruck auf Platz fünf unter Europas „heißeste Reiseziele". Auf den Plätzen eins bis vier liegen Korsika, Liverpool, Reykjavík und Istanbul.

Biken & Snowboarden

Innsbruck konnte vor allem mit seinen einzigartigen Skibergen, die direkt von der Stadt aus mit der Seilbahn erreichbar sind und mit der atemberaubenden Architektur der Seilbahnstationen, welche die Handschrift von Stararchitektin Zaha Hadid tragen, begeistern. Auch das Billabong Air & Style Snowboardfestival wird gelobt. Zudem macht das Biken auf der Nordkette in den USA Stimmung.

Alpin-urbanes Erlebnisin Innsbruck

"Mit CNN International erreichen wir eine ausgesprochen interessante Zielgruppe in Europa, den USA, dem Nahen Osten sowie in Asien. Unser Markenkonzept, auf Stadt und Berge zu setzen und das alpin-urbane Erlebnis von Innsbruck in den Mittelpunkt zu stellen, ist schlüssig und erweist sich immer mehr als erfolgreich", freut sich Fritz Kraft, Geschäftsführer von Innsbruck Tourismus, über die tolle Platzierung.

 

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

23.07.2014, 14:23

Handgepäck und die Regeln: Kleine Koffer, schwere Enttäuschung

22.07.2014, 17:37

Hotel-Coup in Paris: "Zahlen Sie so viel Sie wollen"

10.07.2014, 09:34

Österreicher machen für Sommerurlaub 4,3 Milliarden Euro locker

Mehr auf wirtschaftsblatt.at

    Mehr aus dem Web

    WERBUNG

    Kommentare

    0 Kommentare

    Verbleibende Zeichen: 1500

    13.06.2014, 12:48

    Fluggastentschädigung? Nicht bei Streik

    Zumindest in Deutschland hat der Bundesgerichtshof festgestellt, dass außergewöhnliche Umstände bei Verspätungen nicht zählen. Und dazu zähen etwa auch Verspätungen durch Streiks.

    19.05.2014, 16:58

    Edel-Holzklasse hebt bei der Lufthansa ab

    Die Lufthansa setzt bei ihrer Aufholjagd auf andere internationale Airlines fort, die aufgewertete Economy Class ist ab sofort buchbar.

    17.05.2014, 12:00

    Auf Hotel-Bewertungsportalen wird viel "schön geschwindelt"

    Mehr Schein als Sein, das gilt wohl auch für zahlreiche Hotels. So könnten rund ein Drittel der Hotelbewertungen im Internet gefälscht sein.

    20.03.2014, 06:14

    Türkischer Traum vom Sharia-konformen Urlaub auf den Malediven

    Ein türkischer Geschäftsmann will auf den Malediven ein Ferienparadies für strenggläubige Muslime errichten. Der Sharia konforme Badeurlaub ohne Alkohol und mit getrennten Stränden für Männer und Frauen findet angeblich lebhaften Absatz in der Türkei.

    27.02.2014, 11:41

    Miliá Vienna zieht in Donau-City-Wolkenkratzer

    Wenn Weltraum-Legende Buzz Aldrin und New Yorks Ex-Bürgermeister Rudolph Giuliani gleichzeitig in Wien anreisen, ist etwas Großes, in diesem Fall etwas Hohes, im Busch. Gemeinsam mit dem französischen Architekten Dominique Perrault und Hoteldirektorin Dorothea Schuster eröffneten sie Österreichs höchstes Gebäude, den DC Tower 1 in der Donau-City, und das neueste Wiener Designhotel Meliá Vienna.

    Umfrage

    • Soll das Binnen-I in der Rechtschreibung erhalten bleiben?
    • Ja
    • Beides vollständig ausschreiben
    • Abschaffen
    • Nur weibliche Schreibung - inkludiert Maskulinum

    Die Redaktion empfiehlt