20.08.2014, 10:22

Fördermittel für thermische Sanierung ausgeschöpft

Die Baubranche appelliert, die thermische Sanierung weiter zu fördern / Bild: (c) WB/Jindrich Foltin Die Baubranche appelliert, die thermische Sanierung weiter zu fördern / Bild: (c) WB/Jindrich Foltin

Das diesjährige Förderbudget für die thermische Sanierung von Gebäuden in Höhe von 100 Mio. Euro - davon 70 Mio. für Private und 30 Mio. Euro für Betriebe - ist bereits zur Gänze ausgeschöpft.

Wien/Saint Paul. Seit Montag können keine Anträge mehr für die thermische Sanierung von Gebäuden eingereicht werden, teilten das ...

Mehr

 31.07.2015, 10:26

Klimawandel setzt europäischen Wäldern zu

Schädlinge wie der Kiefernspinner werden durch den Klimawandel oft begünstigt / Bild: (c) APA/dpa-Zentralbild Schädlinge wie der Kiefernspinner werden durch den Klimawandel oft begünstigt / Bild: (c) APA/dpa-Zentralbild

Waldschäden durch Wind, Feuer und Borkenkäfer werden durch den Klimawandel nach Aussagen von Wiener Forschern weiter zunehmen.

Wien. Der Klimawandel setzt den Wäldern in Europa immer mehr zu. Schon in den vergangenen vier Jahrzehnten haben die Waldschäden durch Wind, Feuer und Borkenkäfer stark zugenommen. Beim Fortschreiten der Erderwärmung werden k ...

Mehr

13.08.2014, 10:20

Peking senkt den Kohleverbrauch

Der Smog über chinesischen Hauptstadt Peking ist bereits berüchtigt. Nun soll das Problem mit einem Sparprogramm beim Verheizen von Kohle entschärft werden.

Mehr

 06.08.2014, 11:20

Revolution beim Billig-Elektroauto: Nissan und Mitsubishi wagen es

Bereits 124.000 Nissan Leaf wurden weltweit verkauft / Bild: (c) WB/Jindrich Foltin Bereits 124.000 Nissan Leaf wurden weltweit verkauft / Bild: (c) WB/Jindrich Foltin

Die japanischen Autobauer Nissan und Mitsubishi Motors wollen einem Medienbericht zufolge gemeinsam ein Billig-Elektroauto bauen. Preis unter 11.000 Euro.

Tokio. Preislich könnte das von Nissan und Mitsubishi Motors geplante Fahrzeug bei 1,5 Mio. Yen (rund 10.900 Euro) liegen, wie die japanische Wirtschaftszeitung "Nikkei" am Montag berichtete. Geplant ...

Mehr

 30.07.2014, 11:46

Solarenergie bremst deutschen Kohleverbrauch ein

Kohlekraftwerke könnten 2013 in Deutschland ihren Zenit überschritten haben / Bild: (c) dpa/Federico Gambarini Kohlekraftwerke könnten 2013 in Deutschland ihren Zenit überschritten haben / Bild: (c) dpa/Federico Gambarini

Im laufenden Jahr wird ein Minus bei den Importen für Stromkohle von rund drei Prozent in Deutschland erwartet. Vor allem Wind- und Solarstrom drücken den Verbrauch.

Düsseldorf. Die wachsende Bedeutung der erneuerbaren Energien für die Stromerzeugung in Deutschland bekommen jetzt auch die Kohlenimporteure zu spüren. Die Steinkohleeinfuhren werden ...

Mehr

30.07.2014, 11:37

Windkraftboom in Deutschland hält an

An Land wurden Windräder mit einer Leistung von zusammen 1.723 Megawatt installiert. Das waren 66 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Mehr

 20.07.2014, 18:45

Burgenländer wollen aus Windstrom Diesel machen

Windkraft soll in im Burgenland künftig in Diesel verwandelt werden / Bild: (c) WB/Guenther Peroutka Windkraft soll in im Burgenland künftig in Diesel verwandelt werden / Bild: (c) WB/Guenther Peroutka

Was nach einem Schildbürgerstreich klingt, ist durchaus möglich. Im Jahr 2020 könnte die erste Anlage starten, die aus überschüssigem Windstrom Diesel herstellt.

Güssing. Im Burgenland wird künftig an der Entwicklung eines Verfahrens gearbeitet, mit dem man überschüssigen Windstrom in Diesel umwandeln kann. Ein ...

Mehr