20.07.2014, 18:45

Burgenländer wollen aus Windstrom Diesel machen

Windkraft soll in im Burgenland künftig in Diesel verwandelt werden / Bild: (c) WB/Guenther Peroutka Windkraft soll in im Burgenland künftig in Diesel verwandelt werden / Bild: (c) WB/Guenther Peroutka

Was nach einem Schildbürgerstreich klingt, ist durchaus möglich. Im Jahr 2020 könnte die erste Anlage starten, die aus überschüssigem Windstrom Diesel herstellt.

Güssing. Im Burgenland wird künftig an der Entwicklung eines Verfahrens gearbeitet, mit dem man überschüssigen Windstrom in Diesel umwandeln kann. Ein ...

Mehr

 09.07.2014, 10:38

Auf den letzten Drücker: Energieeffizienzgesetz vor Beschluss

Die Bundesregierung schraubt an neuem Energieeffizienzgesetz, auch der Bund soll bei Sanierungen künftig Heizungen auf Basis von Erneuerbaren Energien installieren / Bild: (c) APA/HELMUT FOHRINGER Die Bundesregierung schraubt an neuem Energieeffizienzgesetz, auch der Bund soll bei Sanierungen künftig Heizungen auf Basis von Erneuerbaren Energien installieren / Bild: (c) APA/HELMUT FOHRINGER

Während die FPÖ die Pläne für das Energieeffizienzgesetz der Regierung weiter ablehnt, wollen die Grünen nach Verhandlungen zustimmen.

Wien. Das Energieeffizienzgesetz dürfte heute vom Nationalrat beschlossen werden. Laut EU-Vorgaben hatte die Bundesregierung damit noch bis zum Start der Sommerpause des Parlaments Zeit. Seitens der Grünen ...

Mehr

27.06.2014, 11:06

EU-Strategie: 35 Prozent weniger Energie bis 2030

Mit einem Energieeffizienzziel von 35 Prozent bis 2030 will die EU ihre Klimastrategie abrunden. Ansonsten gelten 40 Prozent weniger CO2 und 27 Prozent Erneuerbare bis 2030.

Mehr

 12.06.2014, 15:18

Ford will mit Heinz-Tomaten Autos bauen

Tomatenreste sollen in Autos verbaut werden / Bild: Rick Wilking / Reuters Tomatenreste sollen in Autos verbaut werden / Bild: Rick Wilking / Reuters

Ford will gemeinsam mit dem Ketchup-Riesen Heinz nachhaltiges Material für den Autobau entwickeln. Dabei setzen die beiden Unternehmen auf Tomatenreste.

Autobauer Ford und Ketchup-Riese Heinz planen, aus Abfällen der Ketchup-Produktion Autoteile herzustellen. Aus den Tomaten-Fasern ...

Mehr

 04.06.2014, 16:13

Starts-ups: Gründer revolutionieren die Mobilität

Das Thema E-Mobilität ist auch für heimische Start-ups ein beliebtes Betätigungsfeld / Bild: (c) Copyright 2012 Bloomberg Finance LP Das Thema E-Mobilität ist auch für heimische Start-ups ein beliebtes Betätigungsfeld / Bild: (c) Copyright 2012 Bloomberg Finance LP

Beim Business-Ideenwettbewerb Greenstart setzen die meisten Einreicher auf das Thema Mobilität: Dort winkt neben einem finanziellen auch ein sozialer Nutzen

WIEN. Die Limousinen-App Uber aus den USA, die im Februar in Wien vorgefahren ist, ist der beste Beweis: Start-ups, die auf das Thema Mobilität setzen, haben das Zeug zum Milliardengeschäft. Auch bei der Initiative Greenstart des Klimaund Energiefonds war das Thema Mobilität f ...

Mehr

04.06.2014, 11:06

Elektroautos kommen langsam in Mode

Gregor Strassl, Geschäftsführer von Denzel Autoimport, sieht sich bestätigt: Langsam, aber sicher erweisen sich Elektroautos als alltagstauglich.

Mehr

 28.05.2014, 11:47

Grüne Start-ups entdecken die Crowd

Bild: (c) APA/EPA/PALAZZO CHIGI Bild: (c) APA/EPA/PALAZZO CHIGI

Mit Collective Energy startet Österreichs erste Crowdfunding-Initiative für grüne Projekte. Das Pilotprojekt ist die Finanzierung einer Anlage für die Brauerei Erzbräu.

Wien. Crowdfunding ist vom Modetrend zur beliebten Finanzierungsquelle für Jungunternehmer geworden: Auf mehreren Plattformen buhlen bereits Start-ups aus Österreich um Anleger-bei Erfolg ihrer Geschäftsideen locken zweistellige Renditen. Nun startet mit Collective ...

Mehr

Umfrage

  • Finanzskandal in der Bundestheater-Holding: Wie soll es mit den Theatern weitergehen?
  • Ja, wichtig für Kultur und Tourismus
  • Radikalreform mit Einsparungen
  • Zusperren, zur Touristensaison ohnehin geschlossen
  • Weiß nicht

Die Redaktion empfiehlt