07.01.2013, 16:07

Deutsche Wirtschaft schaffte kleines Wachstum

Bild: (c) EPA/Everett Kennedy Brown)

Konjunktur. Ein BIP-Plus von 0,75 Prozent steht zu Buche, 2013 mit „positiven Signalen".

Berlin. Die deutsche Wirtschaft ist 2012 um rund 0,75 Prozent gewachsen. Das vierte Quartal sei etwas schwächer als erwartet verlaufen - dennoch sprach der deutsche Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) am Montag von einem "robusten Wachstum" von einem "dreiviertel Prozent". Die offiziellen Zahlen zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) aus dem abgelaufenen Jahr liegen bisher nicht vor.

Für 2013 sieht Rösler positive Signale. Die Fortschritte in der Euro-Staatsschuldenkrise zeigten Wirkung. So sei die Investitionszurückhaltung deutscher Firmen "nur eine vorübergehende Schwäche".

(APA/dpa)

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

02.08.2015, 22:17

Griechenland: Chef der Statistikbehörde tritt zurück

02.08.2015, 19:16

Silvio Berlusconi verkauft Anteil am AC Mailand für 480 Mio Euro

02.08.2015, 18:45

Frankreich kritisiert Schäubles Grexit-Vorschlag

Mehr auf wirtschaftsblatt.at

    Mehr aus dem Web

    WERBUNG

    Kommentare

    0 Kommentare

    Verbleibende Zeichen: 1500

    14:58

    Merkel die Vierte? Warum die deutsche Kanzlerin kaum Nein sagen kann

    Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel spekuliert mit vierter Amtszeit. Nur eine Krankheit könnte ein Wiederantreten verhindern.

    02.08.2015, 17:11

    Milchpreisverfall: Auch Deutschland setzt stärker auf Export

    Wie Österreich auch, sieht Deutschland im Exporte einen möglichen Ausweg aus dem Michlpreisverfall - am besten in Drittmärkte. Vor allem der Nahe und Ferne Osten sind im visier.

    02.08.2015, 14:32

    Til Schweiger will Vorzeigeheim für Flüchtlinge aufbauen

    Nachdem Schauspieler Til Schweiger durch Verbannung von Hasspostern von seiner Facebook-Seite Mut bewiesen hat, möchte er nun einen Schritt weiter gehen und selbst ein Flüchtlingsheim aufbauen. Auch in Österreich sammeln sich jene, die beim Hass auf Flüchtlinge nicht mehr wegsehen wollen.

    02.08.2015, 08:56

    Deutschland - Umfrage: CDU/CSU hätten bei Wahl absolute Mehrheit

    Erstmals seit 2005 signalisiert eine Umfrage in Deutschland eine absolute Mehrheit für die Union aus Christdemokraten und Christlichsozialen. Vor allem Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihr Finanzminister Wolfgang Schäuble befinden sich im Umfrage-Hoch.

    01.08.2015, 23:54

    Ravensburger plant Übernahmen - "Markt ist stark in Bewegung"

    Der deutsche Spiele-Konzern Ravensburger ist auf Einkaufstour. Nach der Übernahme des schwedischen Konkurrenten Brio zu Jahresbeginn hat Vorstandschef Karsten Schmidt noch mehrere andere Objekte im Auge.

    Umfrage

    • Würden Sie privat Flüchtlinge bei sich aufnehmen?
    • Ja, sofort
    • Ja, mit staatlichen Zuschüssen
    • Nein, ist Staatsaufgabe
    • Nein, Österreich sollte keine Flüchtlinge aufnehmen
    • Weiß nicht

    Die Redaktion empfiehlt