16.01.2013, 16:51

Krombacher punktet mit Abstinenz

Den Deutschen ist der Bierdurst vergangen / Bild: dpa/Seidel

Umsatz. Deutschlands zweitgrößte Brauerei konnte mit alkoholfreiem Bier neue Rekorde einfahren. In Zukunft will man mit Limonade wachsen.

Düsseldorf. Neue Produkte und die Lust vieler Verbraucher auf alkoholfreies Bier haben der Krombacher Brauerei erneut Rekorde bei Gesamtausstoß und Umsatz gebracht. Beim Pils musste die nach Oettinger größte deutsche Biermarke dagegen einen Rückgang von 0,8 Prozent auf 4,38 Millionen Hektoliter hinnehmen.

Der Getränkeausstoß der Krombacher-Gruppe, zu der neben der Biermarke unter anderem auch die Marke Schweppes gehört, stieg insgesamt um 1,4 Prozent auf über 6,5 Millionen Hektoliter, wie das Unternehmen am Mittwoch in Düsseldorf mitteilte.

Prickelnde Brause

Der Gesamtumsatz stieg um 1,2 Prozent auf knapp 658 Mio. Euro. Auskünfte zum Gewinn macht Krombacher traditionsgemäß nicht. Das Familienunternehmen geht von einem weiter sinkenden Bierdurst aus und will 2013 mit neuen Produkten weiter wachsen. Krombacher schielt dabei neben weiteren Biersorten auch auf den Limonaden-Markt.

 

(apa/dpa)

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

01.04.2015, 21:16

Giannis Varoufakis: "Es reicht, wir stellen auf Bitcoin um"

01.04.2015, 20:53

Griechenland droht mit Verschiebung von Rückzahlung an IWF

01.04.2015, 19:35

EU untersucht Beschwerde von Uber gegen Deutschland, Frankreich, Spanien

Mehr auf wirtschaftsblatt.at

    Mehr aus dem Web

    WERBUNG

    Kommentare

    0 Kommentare

    Verbleibende Zeichen: 1500

    01.04.2015, 18:52

    Bilanzfälschung wird in Italien wieder strafbar

    Der italienische Senat hat den von der Regierung Silvio Berlusconi gefassten Beschluss rückgängig gemacht, Bilanzfälschung als Kavaliersdelikt zu behandeln. Jetzt drohen wieder bis zu acht Jahre Haft.

    01.04.2015, 17:16

    Die Schweiz bleibt was sie ist – ein Steuerparadies

    Das Steuerparadies Innerschweiz kann beinahe mit den Kanalinseln mithalten. Das ergab der neue "Swiss Tax Report".

    01.04.2015, 17:15

    Vatikan gibt Steuerhinterziehern keinen Sanktus mehr

    Im Kampf gegen Steuerflucht hat Italien ein Abkommen mit dem Vatikan geschlossen.

    01.04.2015, 15:55

    Warren Buffett: "Sollten die Griechen rausgehen, müsste das nicht schlecht für den Euro sein"

    Ein möglicher Austritt von Griechenland aus der Eurozone ist seit Monaten Thema und belastet den Euro. Nun hat sich Investor Warren Buffett zum "Grexit" geäußert.

    01.04.2015, 13:00

    Edeka: Keine Elefantenhochzeit im deutschen Lebensmittel-Handel

    Trotz aller Zugeständnisse darf Edeka die Kaiser's-Tengelmann-Supermärkte nicht übernehmen.

    Umfrage

    • Sollen E-Zigaretten aus Nichtraucherlokalen & öffentlichen Gebäuden verbannt werden?
    • Ja, defintiv.
    • Nein - Dampfen ist nicht Rauchen.
    • Weiß nicht.

    Bundesländer

    Die Redaktion empfiehlt