28.02.2012, 00:35  von Bogdan Asaftei

Österreichs Banken gut für Karriere

Bild: epa

Rumänien. Raiffeisen-Manager Cristian Sporis wurde zum stellvertretenden Finanzminister ernannt

Bukarest. Zu den ersten Aufgaben des neuen rumänischen Finanzministers Bogdan Dragoi gehörte es, seinen eigenen früheren Job nachzubesetzen: Vor seiner Ernennung zum Minister war er Staatssekretär für das Staatsschuldenmanagement, de facto stellvertretender Minister.

Dieser Artikel ist Premium-Content.

Zum Weiterlesen einloggen

Neuregistrierung

Lieber Leser!

Der Artikel "Österreichs Banken gut für Karriere" ist Premium Content. Wollen Sie

2 Wochen gratis testen?

/
/ /
/
tagsüber erreichbar (bitte keine Leer- oder Sonderzeichen eingeben)

 

*) Pflichtfeld

Ihre Vorteile:

  • Voller Zugang zu allen Premium
    Online-Artikeln

  • Persönliche Berichterstattung per Mail

    Personal Clipping nach eigenen Suchwörtern

  • Verwaltung Ihrer Wertpapierdepots

    Behalten Sie den Überblick über ihre Wertpapierdepots samt Monitoring & E-Mail-Alerts

  • Aktien-Quick-Check

    Alle Analystenbewertungen zu jedem gehandelten Wert – übersichtlich und anschaulich zusammengefasst

  • Voller Archivzugriff

    Recherchieren Sie in allen Ausgaben und Beilagen der letzten 4 Wochen im Vollarchiv

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

Mehr aus dem Web

    Austrian Airlines
    von
    nach
    Hinflug
    Rückflug
    Personen