17.08.2012, 17:29  von Reuters/APAdpa/ekh

US-Daten fallen überraschend gut aus

Bild: WB

Konjunktur. Sowohl die Stimmung der US-Verbraucher wie auch die Juli-Indikatoren übertreffen die Prognosen der Analysten zu Teil deutlich.

New York. Die Stimmung der US-Konsumenten hat sich wieder aufgehellt. Der Index für das Verbrauchervertrauen im August stieg nach vorläufigen Berechnungen auf 73,6 von 72,3 Punkten, teilten Thomson Reuters und die Universität Michigan am Freitag zu ihrer Umfrage mit. Das ist das höchste Niveau seit Mai. Analysten hatten mit 72,4 Zählern gerechnet.

Der von Anlegern stark beachtete Index gilt als wichtiges Konjunkturbarometer, das die Stimmung und das Kaufverhalten der US-Verbraucher im Voraus anzeigt. Die Konsumausgaben machen rund 70 Prozent der Wirtschaftsleistung der USA aus. Die Verbraucher zeigten sich zuletzt vor allem wegen der unsicheren Aussichten am Jobmarkt zurückhaltend.

Der bedeutende Sammelindex für Frühindikatoren kletterte um 0,4 Prozent im Vergleich zum Vormonat, wie das private Forschungsinstitut Conference Board am Freitag in New York mitteilte. Experten hatten lediglich mit einem Zuwachs von 0,2 Prozent gerechnet. Noch im Juli war der Index um revidierte 0,4 Prozent (ursprünglich: 0,3) gefallen.
Beim Conference Board hieß es dennoch, der Index deute auf ein eher geringes wirtschaftliches Wachstum bis zum Jahresende hin.

Der Index setzt sich aus zehn Frühindikatoren zusammen. Dazu gehören unter anderem Neuaufträge in der Industrie, Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sowie Verbrauchervertrauen und Baugenehmigungen.

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

16.08.2012, 16:27

US-Industrie-Index leicht im Plus

16.08.2012, 15:25

US-Bauwirtschaft kommt nicht in Schwung

22:33

16-Jähriger soll US-Geheimdienst ausspioniert haben

Kommentare

0 Kommentare

21:27

Erstes Treffen seit 1054: Papst trifft Patriarchen

Erstmals nach fast 1000 Jahren sind der katholische Papst und der russisch-orthodoxe Patriarch zu einem Gespräch zusammengetroffen – und das auf einer Insel, die damals noch gar ncht entdeckt war.

06:29

München-Konferenz: Waffenruhe in Syrien beschlossen

Die Syrien-Kontaktgruppe einigt sich in München auf ein Ende der Kämpfe binnen einer Woche.

11.02.2016, 19:45

Russland warnt vor "neuem Weltkrieg" bei Truppeneinsatz in Syrien

Russland hat im Syrien-Konflikt vor einem dritten Weltkrieg gewarnt, sollten Bodentruppen zum Einsatz kommen.

11.02.2016, 14:16

Selbstfahr-Autos und der Heilige Gral im Schneegestöber

Unter normalen Witterungsbedingungen funktionieren selbstfahrende Autos bereits fast besser als ihre menschlich gesteuerten Gegenstücke. Die echte Herausforderung ist aber das Fahren unter winterlichen Bedingungen.

11.02.2016, 12:13

EU sucht Antidumpinglösungen für China

Bald könnte es schwie­riger werden, Antidum­pingzölle gegen China zu verhängen. Die EU sucht Gegenrezepte.

CMS Logo

Umfrage

  • Wie bewerten Sie das österreichische Bildungssystem?
  • sehr gut
  • gut
  • befriedigend
  • genügend
  • nicht genügend

Die Redaktion empfiehlt