19.01.2013, 12:14

VW-Nobelmarke Bentley trotz Krise auf Überholspur

Bild: EPA (MARTIAL TREZZINI)

Absatz. Bentley will den Absatz in Europa trotz Krise steigern. In China betrug 2012 das Wachstum 23 Prozent.

Berlin/Wolfsburg. Bentley-Chef Wolfgang Schreiber sieht trotz der derzeitigen Marktkrise Chancen für die britische VW-Nobelmarke, ihren Absatz auch in Europa zu steigern. "In Großbritannien haben wir einen Marktanteil von etwa einem Drittel, im restlichen Europa weniger als zwölf Prozent. Da ist noch Luft nach oben", sagte Schreiber der Zeitung "Welt" (Samstags-Ausgabe). "Ich schreibe Europa nicht ab."

Angesichts der Schuldenkrise war der Autoabsatz in der EU im vergangenen Jahr drastisch gesunken. Dies betraf vor allem südeuropäische Länder und Massenhersteller wie PSA, Renault, Fiat und Opel. Bentley dagegen konnte im vergangenen Jahr auf dem europäischen Kontinent, also ohne Großbritannien, zwölf Prozent mehr Fahrzeuge verkaufen, in Deutschland drei Prozent. In China lag das Wachstum allerdings bei 23 Prozent. "Das zeigt mir, bei allen sicherlich existierenden Unsicherheiten, was möglich ist", sagte Schreiber dem Blatt.

Verdoppelung bis 2018

Insgesamt hatte Bentley 2012 weltweit 8510 Fahrzeuge verkauft, ein Plus von 22 Prozent gegenüber dem Jahr zuvor. Die Marke hatte angekündigt, den Absatz bis zum Jahr 2018 auf 15.000 verdoppeln zu wollen. "Für dieses Jahr bin ich sehr zuversichtlich, dass unsere Verkaufszahlen wieder im zweistelligen Prozentbereich wachsen werden", sagte Schreiber, der zuvor Chef der Marke VW Nutzfahrzeuge war. Außerdem solle das Vertriebsnetz ausgebaut werden.

 

(APA/dpa)

25.08.2016, 21:31

Türkei bombardiert Kurdenstellungen nahe Manbij in Syrien

25.08.2016, 16:37

iPhone-Hersteller Apple drohen in Europa Steuernachzahlungen in Milliardenhöhe

25.08.2016, 16:17

Australier findet 4 Kilo-Goldklumpen im Wert von 170.000 Euro

Kommentare

0 Kommentare

25.08.2016, 15:41

Uber mit Milliardenverlust im ersten Halbjahr

Der Fahrdienst Uber hat einem Medienbericht zufolge im ersten Halbjahr einen Verlust von mindestens 1,27 Milliarden Dollar gemacht.

25.08.2016, 07:35

Nordkorea feiert Raketentest als "größten Erfolg"

Nordkorea macht Fortschritte bei U-Boot-Raketen. Schafften sie bisher 30 Kilometer, so flog die jüngst abgefeuerte immerhin schon 500 Kilometer. Raketentests sind dem Land freilich verboten.

24.08.2016, 18:57

Rebellen dringen in nordsyrische IS-Hochburg vor

Die meisten Kämpfer des sogenannten "Islamischen Staats" (IS) hätten sich zurückgezogen oder ergeben, sagte ein Kommandant der Aufständischen

24.08.2016, 11:47

Operation "Schutzschild Euphrat": Türkische Panzer rücken nach Syrien ein

Die Türkei schickt Bodentruppen in den Kampf gegen die Jihadistenmiliz "Islamischer Staat" in Syrien. Mehrere Panzer hätten die Grenze überquert, hieß es am Mittwoch auch türkischen Militärkreisen.

23.08.2016, 20:01

Abgas-Skandal: VW verhandelt mit US-Bundesstaaten

Volkswagen will Klagen von US-Bundesstaaten wegen des Dieselskandals mit einem Vergleich beilegen.

CMS Logo

Umfrage

  • Warum gehen Väter seltener in Karenz als Frauen?
  • Karrierenachteile
  • Angst vor Imageverlust
  • Finanzielle Einbußen
  • Keinen Rückhalt vom Chef
  • Es gehen genug Männer in Karenz