01.02.2013, 15:58

Gemischte US-Arbeitsmarktdaten

Bild: WB

Konjunktur. Die US-Wirtschaft hat im Januar etwas weniger Stellen geschaffen als zuletzt und als Ökonomen prognostiziert hatten.

Washington. Die Zahl der Beschäftigten außerhalb der Landwirtschaft stieg um 157.000, wie das Arbeitsministerium am Freitag in Washington mitteilte. Von Reuters befragte Ökonomen hatten mit 160.000 gerechnet, nach 196.000 im Vormonat. Allerdings wurden im November und Dezember zusammen 127.000 mehr Jobs geschaffen als ursprünglich gemeldet. Die Arbeitslosenquote stieg auf 7,9 von 7,8 Prozent. Sie liegt damit deutlich über dem Schnitt der vergangenen 60 Jahre von sechs Prozent.

Die US-Wirtschaft war Ende vorigen Jahres erstmals seit dem Krisenjahr 2009 geschrumpft. Das Bruttoinlandsprodukt schrumpfte im vierten Quartal aufs Jahr hochgerechnet um 0,1 Prozent. Dies hatte Sorgen um die Erholung der weltgrößten Volkswirtschaft genährt.

Reuters

 

(Reuters)

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

13:01

Islamischer Staat an Putin: "Das sind russische Flugzeuge, die Tschetschenien und den Kaukasus befreien werden"

13:00

Neue EU-Sanktionen gegen Russland am Mittwoch fertig

11:07

Nato-Gipfel in Wales – Rüsten gegen Russland

Mehr auf wirtschaftsblatt.at

    Mehr aus dem Web

    WERBUNG

    Kommentare

    0 Kommentare

    Verbleibende Zeichen: 1500

    07:08

    "Noch nie war die Justiz in der Türkei so unter Beschuss"

    Mehmet Ipek, renommierter türkischer Anwalt und Strafverteidiger im politischen Schauprozess Ergenekon, sieht die Türkei am Scheideweg. Justiz und Demokratie seien geknebelt. Mit einem Präsidialsystem beschreite das Land den Weg in die Diktatur, warnte er in einem Interview mit der APA.

    01.09.2014, 13:09

    Proteste in Pakistan eskalieren - Armee greift ein + Video

    In Pakistan gewinnen die gewaltsamen Proteste gegen Ministerpräsident Nawaz Sharif an Schärfe.

    01.09.2014, 10:55

    Stimmungstief in Chinas Industrie

    Die Stimmung in der chinesischen Industrie hat sich im August etwas stärker eingetrübt als von Experten erwartet.

    01.09.2014, 09:59

    Ecuador: Der Beginn einer langen Reise

    Der lateinamerikanische Andenstaat Ecuador ist einer der größten Exporteure von Schnittblumen und Bananen der Welt. Das Land ist aber auch eines der ärmsten in der Region.

    31.08.2014, 14:40

    Alle philippinischen Blauhelme von Golanhöhen gerettet + Video

    Eine Eingreiftruppe der UNO konnte eine Belagerung brechen und alle Blauhelm-Soldaten befreien.

    CMS Logo

    Umfrage

    • Sind Sie mit der Wahl des neuen Finanzministers zufrieden?
    • Ja, absolut
    • Bleibt abzuwarten, wie er seinen Job macht
    • Nein
    • Weiß nicht