12.02.2016, 08:50  von Reuters

Conwert fürchtet feindliche Übernahme durch Adler

Conwert Logo / Bild: WB/ Elke Mayr

Die Immobilienfirma Conwert will den Austausch von drei ihrer vier Verwaltungsratsmitglieder durch den deutschen Großaktionär Adler Real Estate verhindern.

Der Verwaltungsrat und das Management werteten den Antrag als "feindselige Aktion gegen die Conwert-Aktionäre", hieß es in einer am Freitag veröffentlichten Stellungnahme von Conwert. "Die Vorgehensweise von Adler lässt darauf schließen, dass Minderheitsaktionäre die Kontrolle über den Verwaltungsrat anstreben." Conwert fürchte, dass Adler die Gelegenheit nutzen werde, um einen Zusammenschluss der beiden Rivalen anzustreben - durch eine Fusion oder einen Verkauf von Adler-Immobilien an Conwert.

Das Unternehmen rief die übrigen Aktionäre auf, "den Versuch Adlers abzuwehren, Kontrolle über Conwert zu erlangen". Adler hält 22,4 Prozent an Conwert und hatte am Donnerstag die Einberufung einer außerordentlichen Hauptversammlung verlangt. Dort sollen drei Verwaltungsräte abgewählt und durch von Adler nominierte Kandidaten ersetzt werden. Für die Abwahl braucht Adler 75 Prozent der anwesenden Stimmen. "Wir sind guter Dinge, dass wir genügend andere Aktionäre auf unsere Seite bringen können", erklärte ein Adler-Sprecher. Das Aktionärstreffen solle im März stattfinden. "Wir erhoffen uns durch den Wechsel eine schnellere Umsetzung der vom Management erklärten Ziele", hieß es in einer Mitteilung. Dieses will Conwert auf Wohnimmobilien konzentrieren.

Conwert erklärte, alle drei Kandidaten stünden Adler nahe. Zu ihnen gehören Adler-Aufsichtsratschef Dirk Hoffmann und der ehemalige Vorstandschef der Deutschen Annington (heute Vonovia), Wijnand Donkers. Er sei Partner des Conwert-Aktionärs Petrus Advisers, der mit Adler verbündet sei. Der dritte Nominierte, Hermann Wagner, ist Aufsichtsratschef der Immobilienfirma Demire Deutsche Mittelstand Real Estate, die den gleichen Großaktionär wie Adler hat. Zwei der drei Verwaltungsräte, die Adler nun loswerden will, hatten sich erst im Herbst in ihre Positionen eingeklagt: der aktivistische Investor Alexander Proschofsky und der Berliner Immobilienmanager Peter Hohlbein.

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

25.05.2016, 17:04

RWE setzt auf Elektromobilität

25.05.2016, 16:20

Insolvent am 25. Mai 2016

25.05.2016, 16:06

Hypo-Balkanbank ist – noch – ein Fass ohne Boden

Kommentare

1 Kommentare

DerÄtzer meint

Die Firma Conwert fürchtet gar nichts, denn für eine Firma gibt es gar keine feindliche Übernahme. Es sind alleine die Vorstände und Aufsuchtsräte die dann um Ihre Jobs fürchten müssen. Zudem kann es dann sein, dass "Fehler" der Altmanager nach einer Übernahme aufgedeckt werden.

verfasst am 12.02.2016, 16:57

25.05.2016, 15:42

Sprit-Blockaden legt französische Tankstellen "trocken"

Die Regierung in Paris lässt Blockaden an Spritdepots auflösen, um die Versorgung sicherzustellen - doch die Zahl der Engpässe steigt derzeit noch.

25.05.2016, 15:36

In Florenz brechen 200 Meter Straße am Arno weg

Mitten in der Innenstadt der Kunstmetropole ist am Mittwochmorgen eine Straße abgesackt und hat die dort parkenden Autos mehrere Meter in die Tiefe gerissen.

25.05.2016, 14:19

EZB mit ihrem Latein bald am Ende

"Der geldpolitische Anreiz erreicht seine Grenzen“, so der niederländischen Notenbank-Chefs Klaas Knot.

25.05.2016, 14:09

Aixtron-Übernahme: "Der will doch nur ihr Know-how kaufen“

Viele Aixtron-Aktionäre wettern gegen die geplante Übernahme durch die chinesische FGC und die Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) empfiehlt "den Verkauf zu so einem Schleuderpreis abzulehnen".

25.05.2016, 14:07

H&M macht mit Kenzo gemeinsache Sache

Der schwedische Modekonzern H&M wird im Herbst gemeinsam mit dem Pariser Modehaus Kenzo eine Kollektion in die Geschäfte bringen. Sie wird ab 3. November in ausgewählten Stores erhältlich sein.

Umfrage

  • Wer soll Ihrer Meinung nach neuer SPÖ-Vorsitzender und Bundeskanzler werden?
  • Gerhard Zeiler
  • Christian Kern
  • Brigitte Ederer
  • Michael Häupl
  • Andreas Schieder
  • Niemand der Genannten