22.11.2012, 12:19

VwGH bremst Koralmtunnel ein

Die Sondierungsstollen werden weiter vorangetrieben / Bild: c APA/Markus Leodolter

Einspruch. Der Verwaltungsgerichtshof hat die Baugenehmigung für einen Teilabschnitt der Koralmbahn in Kärnten aufgehoben, ÖBB bauen weiter.

Klagenfurt/Wien/Völkermarkt. Der Verwaltungsgerichtshof hat die Baugenehmigung für einen Teilabschnitt der Koralmbahn in Kärnten aufgehoben. Das gab das Gericht in einer Pressemitteilung am Donnerstag bekannt. Konkret geht es um den Neubau des 19 Kilometer langen Abschnitts Mittlern-Althofen/Drau (Bezirke Klagenfurt-Land und Völkermarkt) der Hochleistungsstrecke Graz-Klagenfurt. Bürgerinitiativen waren mit ihren Beschwerden bezüglich unzulässiger Lärmimmissionen erfolgreich.

Anstatt sich an die Grenzwerte zu halten, die ein Sachverständiger im UVP-Verfahren als zwingend festgelegt hatte, hielt man sich an die (höheren) Mindeststandards der Schienenverkehrslärm-Verordnung (SchIV). Das sei nicht zulässig, urteilten die Verwaltungsrichter. Außerdem hätten zwei kleinere Änderungen im Projekt einer ergänzenden Umweltverträglichkeitsprüfung bedurft.

Unmittelbare Auswirkungen, wie eine Einstellung der Bautätigkeit, wird die Aufhebung der Baugenehmigung für den Teilabschnitt der Koralmbahn in Kärnten durch den Verwaltungsgerichtshof nicht haben. Jetzt müsse man das ergänzendes Verfahren abwarten, so ÖBB-Sprecher Christoph Posch. Dieses werde die beanstandeten Punkte abklären.
"Wir nehmen die Entscheidung des Höchstgerichts sehr ernst", sagte Posch. Jetzt seien die Juristen am Zug, die das Urteil des Verwaltungsgerichtshofs sorgfältig prüfen würden. "Die Behörde wird jetzt ein neues Verfahren starten und wir sichern unsere enge Zusammenarbeit zu."

(APA)

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

13:36

Ex-Kanzler Gusenbauer-Firma steigt bei Kärntner Recyclingunternehmen ein

12:37

Insolvent am 27. Februar 2015

12:31

Neu im Geschäft am 27. Februar 2015

Mehr auf wirtschaftsblatt.at

    Mehr aus dem Web

    WERBUNG

    Kommentare

    0 Kommentare

    Verbleibende Zeichen: 1500

    12:18

    Freispruch für Ex-OGH-Präsident Johann Rzeszut

    Dem ehemaligen Spitzenjuristen war falsche Zeugenaussage vorgeworfen worden. Im Zweifel liege keine "subjektive Tatseite" vor, sagte Richterin Claudia Geiler in ihrer Begründung.

    10:58

    Pleiten-Ranking 2015

    Gläubigerschützer erwarten, dass heuer die Zahl der Unternehmensinsolvenzen zunehmen wird. Ein Überblick über die bisher grössten Pleiten des Jahres 2015.

    10:52

    Millionenpleite einer innovativen Firma aus Niederösterreich

    Anagnostics Bioanalysis ist in Konkurs. Die Firma, an der das Land Niederösterreich zu mehr als einem Drittel beteiligt war, hat Schulden von 3,8 Millionen Euro.

    10:45

    Burger King hat Appetit auf Österreich – Mehr Mitarbeiter, mehr Filialen

    Burger King sieht keine Krise am Burger-Markt und will in den kommenden Jahren in Österreich kräftig expandieren.

    10:16

    Schneearmer Winter bremst Skihersteller Fischer aus

    Der Skierzeuger Fischer mit Sitz in Ried im Innkreis muss 2014/15 (per Ende Februar) ein Umsatzminus hinnehmen. Auch Russland macht zu schaffen.

    Umfrage

    • Sollen E-Zigaretten aus Nichtraucherlokalen & öffentlichen Gebäuden verbannt werden?
    • Ja, defintiv.
    • Nein - Dampfen ist nicht Rauchen.
    • Weiß nicht.