29.12.2012, 09:43

BAWAG in der Hand der Hedgefonds

Bild: (c) WB/Guenther Peroutka

Aktionärsstruktur. Cerberus und Golden Tree kontrollieren 91 Prozent der Anteile, BAWAG erhält 200 Millionen frisches Kapital.

Wien. Die BAWAG P.S.K. hat ab Montag den US-Fonds Golden Tree als neuen Großinvestor mit einer Beteiligung von durchgerechnet rund 39 Prozent. Der formelle Abschluss der im November angekündigten Kapitalerhöhung um 200 Mio. Euro soll am 31. Dezember erfolgen, die Aufsichtsbehörden hätten alle erforderlichen Genehmigungen erteilt, teilte die BAWAG am Freitagabend ad hoc mit.

Die Kapitalerhöhung soll in Form eines Barkapitalangebotes erfolgen, das von den Aktionären und Investoren der BAWAG-P.S.K.-Gruppe gezeichnet wird. Die Cerberus Capital Management und ihre Beteiligungsgesellschaften werden mit einer Beteiligung von durchgerechnet rund 52 Prozent kontrollierende Eigentümer bleiben. Zusätzlich wir der US-amerikanische Hedgefonds Golden Tree (Golden Tree Asset Management LP samt Beteiligungsgesellschaften) mit durchgerechnet rund 39 Prozent künftig ein gewichtiges Wort mitreden können.

Das Tier-1-Kernkapital der BAWAG wird auf Basis der erwarteten Zahlen zum Jahresende 2012 samt Kapitalzuschuss etwa 10,3 Prozent (31.12.2011: 7,8 Prozent) betragen. Die Kapitalzufuhr soll auch als Ersatzkapitalbeschaffung für den Rückkauf des Hybridkapitals vom März 2012 dienen.

Bis 30. Juni 2013 will die BAWAG - vorbehaltlich der behördlichen Genehmigungen - in einem ersten Schritt Partizipationskapital der Republik Österreich im Nominale von 50 Mio. Euro zurückzahlen.

APA

 

(APA)

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

29.03.2015, 20:40

Wendel: "Der erste Markt für Constantia ist Europa"

29.03.2015, 17:13

ÖVP-Parteiprogramm – Zwischenentwurf liefert Diskussionsstoff

29.03.2015, 16:43

Vorarlberg-Wahlen – ÖVP-Kandidaten setzen sich durch

Mehr auf wirtschaftsblatt.at

    Mehr aus dem Web

    WERBUNG

    Kommentare

    1 Kommentare

    Verbleibende Zeichen: 1500

    schon beruhigend wenn man sieht wer sich um unsere Staasfinanzen und den Zahlungsverkehr kümmert

    verfasst am 30.12.2012, 08:34

    29.03.2015, 12:30

    AMS-Chef Kopf: Täten uns mit weniger Zuwanderung derzeit leichter

    AMS-Chef Johannes Kopf sieht für Österreich mittelfristig Vorteile durch die Zuwanderung, momentan würde aber weniger davon den Arbeitsmarkt etwas entlasten. Änderungen kann er sich beim Arbeitslosengeld bzw. bei der Notstandshilfe vorstellen.

    29.03.2015, 12:23

    Wetter-Warnung: Sturm, Regen und Schnee in der Karwoche

    Die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) warnt vor Sturm, Regen und Schnee in der Karwoche. Kräftiger bis stürmischer Wind kommt aus West bis Nordwest. An der Nordseite der Alpen sei mit großen Niederschlagsmengen zu rechnen, hieß es am Sonntag.

    29.03.2015, 11:10

    Staatliche Einlagensicherung beim Sparen soll fallen

    Derzeit sind in Österreich Privatkonten bis zu einem Betrag von 100.000 Euro von der Einlagensicherung geschützt. Für die ersten 50.000 Euro stehen im Falle einer Insolvenz die Banken selbst ein, die zweiten 50.000 werden vom Bund garantiert. Das soll sich nun ändern, berichtet der "Standard".

    29.03.2015, 10:18

    Causa Buwog: Grasser und seine 44 Zeugen

    Bei den Ermittlungen rund um eine Millionenprovision beim Verkauf der Buwog gibt es eine neue Facette.

    29.03.2015, 09:15

    Fischer in China: Wenn Goliath David herzlich willkommen heißt

    Bundespräsident Heinz Fischer kann zufrieden auf seinen zweiten Staatsbesuch in China zurückblicken: Herzliche und ausführliche Termine bei Staatspräsident, Ministerpräsident und Parlamentspräsident, Unterzeichnung von zahlreichen Wirtschaftsabkommen und alle ignorieren, dass er ein Land vertritt, dessen Einwohner nur ein Drittel der Hauptstadt des Gastlandes füllen würden.

    Die Redaktion empfiehlt

    Umfrage

    • Sollen E-Zigaretten aus Nichtraucherlokalen & öffentlichen Gebäuden verbannt werden?
    • Ja, defintiv.
    • Nein - Dampfen ist nicht Rauchen.
    • Weiß nicht.