01.02.2013, 15:20  von Melanie Manner

"Nur 60 Schafe und ich"

Unter Schafen / Bild: Beigestellt / Karl Schrotter

Making of zum neuen Lagerhaus-Spot von Ogilvy & Mather

Die neue TV-Werbekampagne von Lagerhaus zeigt Armin Assinger inmitten einer Schafherde in seinem Wohnzimmer. Und weil das so lustig war, hat die RWA Raiffeisen Ware Austria AG, das Dienstleistungsunternehmen der Lagerhausgenossenschaften, den Spot von Ogilv & Mather mitsamt seinem Making of gleich auf Youtube veröffentlicht. Dort kann man auch Armin Assinger beim sinnieren zuhören, der Dreh sei flotter verlaufen als sonst, "weil das waren nur 60 Schafe und ich, also somit auf gleicher Intelligenzebene."

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

Making of der neuen Lagerhaus TV-Spots

12:13

143.000 Fahrgäste haben gewählt: U5 wird türkis

11:52

Berndorf übernimmt Mehrheit an deutscher Venturetec Mechatronics

Mehr auf wirtschaftsblatt.at

    Mehr aus dem Web

    WERBUNG

    Kommentare

    0 Kommentare

    Verbleibende Zeichen: 1500

    10:28

    Gestern die Hypo, heute die ÖVAG: hohe Verluste

    Österreichs Krisenbanken bleiben ein rotes Tuch: Wie die Hypo fährt auch die ÖVAG im ersten Halbjahr höhere Verluste ein.

    09:40

    Tourismus-Trend: Araber im Sommer, Russen im Winter

    Österreichs Tourismusbetriebe profitieren von einem internationalen Gästemix.

    07:03

    Nachwehen aus dem Finanzskandal - Salzburg verkauft "Familiensilber"

    Der Salzburger Finanzreferent Christian Stöckl will die triste Budgetlage des Landes mit dem teilweisen Verkauf von Familiensilber lindern.

    06:32

    Justizminister Wolfgang Brandstetter bleibt im ÖVP-Regierungsteam - Seine Pläne

    Was tun gegen Hassprediger und Cybermobbing? Das sind nurn zwei der vielen Fragen, die Justizminister Wolfgang Brandstetter beschäftigten.

    06:27

    Wirtschaftspolitik: Damit kann der neue VP-Chef Reinhold Mitterlehner punkten

    Der designierte ÖVP-Obmann Reinhold Mitterlehner kann mit seiner bisherigen Bilanz als Minister zufrieden sein. Sein Mundwerk hilft ihm dabei ebenso wie sein pragmatischer Zugang zu Sachpolitik.

    Umfrage

    • Schulbeginn: Wo kaufen Sie Schreibwaren und Büroartikel?
    • Papier-Fachgeschäft
    • Handelsketten
    • Online