14.02.2013, 15:33

Deichmann flotten Schritts am Expansionspfad

Bild: epa/Arno Burgi

Handel. Schuhhandelskette Deichmann will in Österreich weiter wachsen. Zehn neue Filalien sind geplant, der Umsatz wächst um 9,2 Prozent.

Wien. Die deutsche Schuhhandelskette Deichmann hat in Österreich 2012 eine kräftige Umsatzsteigerung erzielt und will weiter expandieren. Die Verkaufserlöse legten gegenüber dem Jahr davor um 9,2 Prozent auf 216,7 Mio. Euro brutto zu, netto beliefen sie sich auf 180,5 Mio. Euro. Die Zahl der verkauften Schuhe sei um sieben Prozent auf 9,46 Millionen Paar geklettert, teilte das Unternehmen heute, Donnerstag, in einer Aussendung mit.

Die Zahl der Filialen wurde von 145 auf 151 erhöht. Der Personalstand wurde um 8,3 Prozent auf 1.298 Mitarbeiter aufgestockt.

Zehn neue Standorte

Ein Ende der Expansion ist nicht absehbar. "Wir wollen weiter wachsen und planen die Eröffnung von bis zu zehn neuen Standorten", kündigte Geschäftsführer Georg Müller an. 13 bereits bestehende Filialen werden modernisiert.

2011 startete Deichmann mit einem Online-Shop. "Wir sehen den Internetshop als starkes, unverzichtbares Service-Instrument, das das Angebot in unseren Filialen optimal ergänzt und unterstützt", so Müller.

Der laut Eigenangaben größte Schuheinzelhändler Europas, der sich zu 100 Prozent in Händen der Gründerfamilie befindet, begeht 2013 sein 100-jähriges Jubiläum. Deichmann Österreich gehört zur deutschen Deichmann-Gruppe mit Sitz in Essen. Die Deichmann SE ist mittlerweile in 21 europäischen Ländern und den USA vertreten.

Kräftige Investitionen

Heuer investiert die Gruppe 231 Mio. Euro in den Ausbau des Filialnetzes. In Deutschland und in den Niederlanden werden zwei neue Distributionszentren gebaut. Im Frühjahr soll die erste Filiale in Bosnien-Herzegowina eröffnet werden - in Ungarn ist Deichmann seit 2001 vertreten, zuletzt kam Serbien (2011) dazu.

Der Bruttoumsatz der Gruppe wuchs 2012 währungsbereinigt um 7,4 Prozent von 4,13 auf 4,5 Mrd. Euro (3,9 Mrd. Euro netto). Deichmann betrieb im abgelaufenen Jahr insgesamt 3.325 Filialen und steigerte den Schuhverkauf von 156 Millionen auf 165 Millionen Paar. Die Zahl der Mitarbeiter weltweit erhöhte sich im Vorjahr von rund 32.500 auf 33.700.

 

(apa)

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

01.03.2015, 20:11

Gemeinderatswahlen Kärnten: Ein klarer Sieger, ein klarer Verlierer

01.03.2015, 20:03

Paukenschlag: FMA wickelt Hypo-Bad Bank ab – Gläubiger bekommen vorerst kein Geld mehr

01.03.2015, 19:30

Griffner stemmt sich gegen Marktflaute

Mehr auf wirtschaftsblatt.at

    Mehr aus dem Web

    WERBUNG

    Kommentare

    0 Kommentare

    Verbleibende Zeichen: 1500

    01.03.2015, 19:12

    Steuerfreiheit für E-Firmenfahrzeuge

    Die Steuerreform könnte Anreize schaffen, um mehr E-Autos auf Österreichs Straßen zu bringen. Der Sachbezug soll gesenkt und der Vorsteuerabzug ermöglicht werden.

    01.03.2015, 17:04

    WK-Wien-Wahl: Ergebnis „herbeigerechnet“ – rechtlich zulässig

    Nach Ansicht der Grünen wurde bei der Wirtschaftskammer-Wahl in Wien die Öffentlichkeit über das Gesamtergebnis getäuscht. Kammer kontert.

    01.03.2015, 15:09

    Islamgesetz: Entscheidung, "die in Österreich zu treffen war“

    Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) hat die Kritik des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan am neuen österreichischen Islam-Gesetz zurückgewiesen.

    01.03.2015, 14:35

    Pröll für Steuerreform „sehr optimistisch" – das Wie bleibt offen

    Steuererhöhungen für Reiche schließt der niederösterreichische Landeshauptmann ebenso aus wie eine Kandidatur als Bundespräsident - aus heutiger Sicht.

    01.03.2015, 09:47

    Prozessstart in der Causa Fernwärme

    Bieterabsprachen-Verdacht. Heute startet der Prozess wegen Absprachen gegen vier Zulieferfirmen von Wien Energie. Das Unternehmen hat sich nach Auffliegen der Affäre eine Compliance-Kur verpasst.

    Umfrage

    • Sollen E-Zigaretten aus Nichtraucherlokalen & öffentlichen Gebäuden verbannt werden?
    • Ja, defintiv.
    • Nein - Dampfen ist nicht Rauchen.
    • Weiß nicht.