16.08.2012, 10:54  von Hans Pleininger

Großer Sonderpreis bei Austria's Leading Companies

Der große Sonderpreis von ALC verleiht ebenfalls Flügel / Bild: WB

Wettbewerb. Wer ist wertvoll für Ihre Region, wer ein beliebter Arbeitgeber und wer ist mutig und innovativ? Wir haben Top-Unternehmen nominiert. Sie entscheiden online, wer gewinnt.

Wien. Heuer gibt es bei Austria's Leading Companies (ALC) einen Sonderpreis. Wir - WirtschaftsBlatt, PwC Österreich und KSV1870 - haben als Träger des ALC-Bewerbs rund 20 bekannte und bedeutende Unternehmen jeder Region nominiert. Jeder tritt dabei gegen jeden in direkten Duellen an. Das Spielfeld ist das Bundesland, in welchem das nominierte Unternehmen zu Hause ist.

Sie haben die Möglichkeit, in allen Bundesländern abzustimmen. Und darum geht es bei der Wahl:

- Wer produziert mehr Wertschöpfung für die Region?
- Wer ist innovativer und investitionsfreudiger?
- Wer ist der attraktivere Arbeitgeber?

Die Ergebnisse aus diesen drei Fragen werden zu einer Image-Gesamtwertung zusammengefügt, die Sie immer unmittelbar nach Ihren Votings einsehen können - und die am Ende des Tages ausschlaggebend ist.

>> HIER geht's zum Voting

Runde 1 bis 27. August

Die Hauptrunde des ALC-Länderspiels läuft ab sofort bis 27. August. Ab dem 28. August geht es dann für die jeweils zehn besten Unternehmen jedes Bundeslandes ins große Finale. Dieses wird dann bis 3. September gespielt. Am Ende gibt es pro Bundesland einen Publikumssieger. Das WirtschaftsBlatt wird den Online-Wettbewerb natürlich bis zum Schluss begleiten und darüber berichten.

Auswertung läuft

Beim großen ALC-Wettbewerb, der heuer zum 14. Mal stattfindet, ist gerade die Einreichfrist abgelaufen. Jetzt werden alle Unterlagen geprüft und ausgewertet.

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

18.11.2014, 21:32

ALC 2014: Kärntner Publikumspreis geht an die Umlauft Textilservice

18.11.2014, 21:31

ALC 2014: Bester Big Player in Kärnten ist Kostwein Holding GmbH

18.11.2014, 21:31

ALC 2014: Sieger bei den soliden Kleinbetrieben in Kärnten ist die R&S Software GmbH

Mehr auf wirtschaftsblatt.at

    Mehr aus dem Web

    WERBUNG

    Kommentare

    0 Kommentare

    Verbleibende Zeichen: 1500

    18.11.2014, 21:31

    ALC 2014: Sieger im Goldenen Mittelbau in Kärnten ist PMS GmbH

    ALC 2014 – „Unser großes Asset sind unsere Mitarbeiter“, sagt Alfred Krobath. Die PMS Elektro- und Automationstechnik GmbH, die Krobath gemeinsam mit Franz Grünwald im Jahr 2005 gegründet hat, sei zwar ein relativ junges Unternehmen, „doch mit Fachkräften, die lange Erfahrung in der Elektrotechnik vorweisen können“.

    17.11.2014, 20:35

    ALC 2014: Steirischer Topbetrieb Wenzel Logistics ist Publikumsliebling

    ALC 2014 – Einen Fuhrpark mit rund 100 Lkw zu managen, war Norbert Wenzel nicht herausfordernd genug. Jetzt steht der erfolgreiche Unternehmer im Rampenlicht.

    17.11.2014, 20:33

    ALC 2014: Preisgekrönter Kleinbetrieb Pinteritsch sieht sich als große Familie

    ALC 2014 – Es ist die Nische, die den Familienbetrieb ERV G. Pinteritsch GmbH so erfolgreich macht.

    17.11.2014, 20:32

    ALC 2014: Ventrex bietet mit steirischem Know how der asiatischen Konkurrenz die Stirn

    ALC 2014 – Ab 2020 darf der CO2-Ausstoß bei Neuwagen in der Europäischen Union auf 100 Kilometer maximal 95 Gramm betragen. Ein Fakt, der Christian Planeggers Ventrex Automotive GmbH in die Hände spielt.

    17.11.2014, 20:30

    Steirischer Big Player des Jahres auch an der Börse ein Glanzlicht

    ALC 2014 – Chiphersteller AMS hat heuer an der Börse mächtig zugelegt. Nun wurde der Konzern zum besten Big Player der Steiermark gekürt.