24.02.2013, 20:05  von Michael J. Mayr

Monika Rathgeber denkt nicht an Kronzeugen-Deal

Ex-Budgetreferatsleiterin Monika Rathgeber ist von ihrer Unschuld fest überzeugt / Bild: APA/NEUMAYR/MMV

Finanzaffäre. Die Hauptverdächtige in der Salzburger Steuergeld-Spekulations­affäre will keine ­Kronzeugenregelung. Rathgeber glaubt auch an Freispruch. Sie sieht „Fehler“, jedoch keine kriminellen Vergehen und habe nur Aufträge erfüllt.

Salzburg. Monika Rathgeber beteuert nicht nur ihre Unschuld in der Salzburger Spekulationscausa, sondern ist davon so überzeugt, dass sie einen Kronzeugen-Deal mit der Korruptionsstaatsanwaltschaft in Wien strikt ablehnt.

Dieser Artikel ist Premium-Content.

Zum Weiterlesen einloggen

Neuregistrierung

Lieber Leser!

Der Artikel "Monika Rathgeber denkt nicht an Kronzeugen-Deal " ist Premium Content. Wollen Sie

2 Wochen gratis testen?

/
/ /
/
tagsüber erreichbar (bitte keine Leer- oder Sonderzeichen eingeben)

 

*) Pflichtfeld

Ihre Vorteile:

  • Voller Zugang zu allen Premium
    Online-Artikeln

  • Persönliche Berichterstattung per Mail

    Personal Clipping nach eigenen Suchwörtern

  • Verwaltung Ihrer Wertpapierdepots

    Behalten Sie den Überblick über ihre Wertpapierdepots samt Monitoring & E-Mail-Alerts

  • Aktien-Quick-Check

    Alle Analystenbewertungen zu jedem gehandelten Wert – übersichtlich und anschaulich zusammengefasst

  • Voller Archivzugriff

    Recherchieren Sie in allen Ausgaben und Beilagen der letzten 4 Wochen im Vollarchiv

Sie haben noch kein Abo?

Jetzt gratis testen!

Ihre Vorteile

  • • Voller Zugang zu allen Premium-Online-Artikeln
  • • Verwaltung Ihrer Wertpapierdepots Behalten Sie den Überblick über ihre Wertpapierdepots samt Monitoring & E-Mail-Alerts
  • • Aktien-Quick-Check
    Alle Analystenbewertungen zu jedem gehandelten Wert - übersichtlich und anschaulich zusammengefasst
  • • Voller Archivzugriff
    Recherchieren Sie in allen Ausgaben und Beilagen der letzten 4 Wochen im Vollarchiv
21.09.2014, 07:50

Regenschirme aus Salzburg schützen Piloten der Formel-1

Die Schirmmanufaktur Kirchtag hat im In- und auch im Ausland Kultstatus erreicht.

20.09.2014, 09:24

Dietrich Mateschitz hat jetzt auch seine eigene Bullenherde

Sechs Jahre lang arbeitete der Künstler Joe Pirkner an der größten Bronzeskulptur Europas. Sie steht in der eben eröffneten Firmenzentrale von Red Bull-Chef Dietrich Mateschitz.

19.09.2014, 16:23

Glasfront statt Plastik-Normfenster

Zweitwohnsitze in Salzburg sind begehrt, aber naturgemäß rar. Mit dem Projekt „The View“ werden derzeit gleich 127 Wohnungen – nutzbar als Zweitwohnsitz – gebaut.

16.09.2014, 21:57

Wie Gründen ohne eigene Idee möglich wird

Nachfolger profitieren vom Know-how, dem Image oder dem Produkt bestehender Unternehmen. Beherzigen sie einige Tipps, lässt sich der gute Betrieb einfacher vom schlechten unterscheiden.

15.09.2014, 08:52

Salzburg: Industrie schaltet einen Gang höher

Nicht der Tourismus, sondern die Industrie ist in Salzburg die wichtigste Branche. Gute Noten gibt es für die Rahmenbedingungen – aber Grundstückspreise belasten.

Umfrage

  • Sollen Geschäfte auch am Sonntag aufsperren?
  • Ja
  • Nur in Tourismuszonen
  • Nein
  • Weiss nicht