24.02.2013, 20:05  von Michael J. Mayr

Monika Rathgeber denkt nicht an Kronzeugen-Deal

Ex-Budgetreferatsleiterin Monika Rathgeber ist von ihrer Unschuld fest überzeugt / Bild: APA/NEUMAYR/MMV

Finanzaffäre. Die Hauptverdächtige in der Salzburger Steuergeld-Spekulations­affäre will keine ­Kronzeugenregelung. Rathgeber glaubt auch an Freispruch. Sie sieht „Fehler“, jedoch keine kriminellen Vergehen und habe nur Aufträge erfüllt.

Salzburg. Monika Rathgeber beteuert nicht nur ihre Unschuld in der Salzburger Spekulationscausa, sondern ist davon so überzeugt, dass sie einen Kronzeugen-Deal mit der Korruptionsstaatsanwaltschaft in Wien strikt ablehnt.

Dieser Artikel ist Premium-Content.

Zum Weiterlesen einloggen

Neuregistrierung

Lieber Leser!

Der Artikel "Monika Rathgeber denkt nicht an Kronzeugen-Deal " ist Premium Content. Wollen Sie

2 Wochen gratis testen?

/
/ /
/
tagsüber erreichbar (bitte keine Leer- oder Sonderzeichen eingeben)

 

*) Pflichtfeld

Ihre Vorteile:

  • Voller Zugang zu allen Premium
    Online-Artikeln

  • Persönliche Berichterstattung per Mail

    Personal Clipping nach eigenen Suchwörtern

  • Verwaltung Ihrer Wertpapierdepots

    Behalten Sie den Überblick über ihre Wertpapierdepots samt Monitoring & E-Mail-Alerts

  • Aktien-Quick-Check

    Alle Analystenbewertungen zu jedem gehandelten Wert – übersichtlich und anschaulich zusammengefasst

  • Voller Archivzugriff

    Recherchieren Sie in allen Ausgaben und Beilagen der letzten 4 Wochen im Vollarchiv

Sie haben noch kein Abo?

Jetzt gratis testen!

Ihre Vorteile

  • • Voller Zugang zu allen Premium-Online-Artikeln
  • • Verwaltung Ihrer Wertpapierdepots Behalten Sie den Überblick über ihre Wertpapierdepots samt Monitoring & E-Mail-Alerts
  • • Aktien-Quick-Check
    Alle Analystenbewertungen zu jedem gehandelten Wert - übersichtlich und anschaulich zusammengefasst
  • • Voller Archivzugriff
    Recherchieren Sie in allen Ausgaben und Beilagen der letzten 4 Wochen im Vollarchiv
08.02.2016, 06:41

Die Wirtschaft leidet unter den Grenzwartezeiten

Seitdem an den Grenzen wieder kontrolliert wird, staut sich der Verkehr am Walserberg und an der Bundesstraße nach Freilassing. Das hat Folgen für Handel, Tourismus und vor allem Logistiker.

06.02.2016, 20:15

Start-ups hoffen auf Elektroautos

In Salzburg tauchen immer mehr E-Autos auf. Und Salzburger Unternehmen wie has.to.be oder Emil mischen im Geschäft kräftig mit. Der Markt steckt aber noch in den Kinderschuhen.

06.02.2016, 08:00

Wenig Schwung am Markt für Luxus-Chalets

Die Nachfrage nach Luxusimmobilien in den Wintersportregionen hat nach­gelassen – vor allem ­wegen der Wohnsitzfrage. Dennoch werden Projekte realisiert, für die Käufer Liebhaberpreise zahlen.

05.02.2016, 06:32

Salzburger Budgetreferentin zu drei Jahren teilbedingter Haft verurteilt

Die frühere Salzburger Budgetreferentin Monika Rathgeber wurde zu drei Jahren Haft verurteit. Ein Jahr davon wurde unbedingt ausgesprochen. Der Ex-Beamtin wurde schwerer Betrug und Urkundenfälschung bei Swap-Geschäften auf Landeskosten vorgeworfen.

01.02.2016, 10:57

Westösterreich versinkt im Regen

Der Warmwettereinbruch und die starke Regenfälle haben im Bundesland Salzburg zu Überflutungen geführt. In Tirol beschädigt eine Mure ien Wohnhaus.

Bundesländer

Umfrage

  • Wie bewerten Sie das österreichische Bildungssystem?
  • sehr gut
  • gut
  • befriedigend
  • genügend
  • nicht genügend

Die Redaktion empfiehlt