27.12.2012, 15:40  von Andreas Kolb

JCL baut für Zumtobel Logistikcenter

Stephan Jöbstl / Bild: WB/Günther Peroutka

Auftrag. Der Grazer Logisitkspezialist JCL hat die Zumtobel Group als Kunden gewonnen. In Dornbirn wird ein Logistikcenter für den Leuchtenhersteller gebaut.

Graz/Dornbirn. Das weltweit tätige Grazer Logistikunternehmen JCL Logistics hat die Zumtobel Group als Kunden gewonnen und errichtet ein neues Competence Center in Dornbirn. Im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen Zumtobel und JCL wird das Fertigwarenlager der Zumtobel Group ab 2014 in das neue Center verlegt. Die Neuausrichtung der Distributionslogistik von Zumtobel erfolgt in Zusammenhang mit der Erweiterung des Leuchtenwerks Dornbirn.

JCL Logistics wird in Zukunft im neuen Center Leistungen wie Lagerung, Vor- und Nachlauf sowie sonstige Value Added Services auch für weitere Neukunden anbieten. Stephan Jöbstl, CEO von JCL Logisticskommentiert: „Es ist für uns immer wieder erfreulich, mit renommierten Konzernen wie der Zumtobel Group zusammen zu arbeiten. Die Kooperation zwischen zwei Unternehmen, die weltweit mit ihrer Arbeit erfolgreich sind und über umfassendes Know-how verfügen, kann für beide Seiten nur ein Gewinn sein."

JCL mit Hauptsitz in Graz ist mit mehr als 2000 Mitarbeitern in 25 Ländern tätig. Zuletzt setzte das Unternehmen rund 600 Millionen € um. Zu den Kunden zählen praktisch alle großen Unternehmen der Pharmabranche sowie die bedeutendsten Firmen der chemischen Industrie, des Automotive-Sektors und des Handels. Geografisch liegen die Schwerpunkte auf Europa und Asien.

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

26.03.2015, 13:44

Osteuropa-Geschäft setzt Ölz-Zahlen zu

22.03.2015, 15:33

Pegida in Bregenz und das übliche Gegröle: Linke Idioten, Nazi-Pest

19.03.2015, 18:19

Planet Pure will in China waschen

Mehr auf wirtschaftsblatt.at

    Mehr aus dem Web

    WERBUNG

    Kommentare

    0 Kommentare

    Verbleibende Zeichen: 1500

    11.03.2015, 10:59

    Ein Starforscher ohne Allüren

    Der Vorarlberger Norbert Bischofberger gilt als einer der Spitzenforscher der Biotech-Branche. Mit dem Produkt Sovaldi treibt er derzeit Kassenfunktionären die Schweißperlen auf die Stirn.

    10.03.2015, 15:23

    Zumtobel-Chef: „Wollen vor allem in Europa wachsen“

    Zumtobel-Chef Ulrich Schumacher will in erster Linie auf dem Hauptmarkt Europa seine Position ausbauen, neue Wachstumsmärkte sollen „nur punktuell“ in Angriff genommen werden. Das sagte sagte Schumacher am Dienstag bei einer Unternehmenspräsentation in Wien auf WirtschaftsBlatt-Nachfrage. Möglichkeiten sieht er unter anderen in Deutschland, das bezüglich Marktanteil mit rund sechs Prozent zu den schwächsten Ländern des Vorarlberger Leuchtenkonzerns zählt. „Alles unter zehn Prozent Marktanteil in Deutschland wäre eine Beleidigung für uns“, so Schumacher.

    09.03.2015, 06:52

    „Wir haben Cash und sind auf der Suche“

    Rudolf Knünz, der KTM-Sanierer und Kästle-Miteigentümer, über die Vorarlberger Wirtschaft, seine künftigen Pläne, die Suche nach neuen Beteiligungsmöglichkeiten – und darüber, was das alles mit dem Beschlägeriesen Blumzu tun hat.

    Umfrage

    • Sollen E-Zigaretten aus Nichtraucherlokalen & öffentlichen Gebäuden verbannt werden?
    • Ja, defintiv.
    • Nein - Dampfen ist nicht Rauchen.
    • Weiß nicht.

    Die Redaktion empfiehlt