01.02.2013, 16:36  von Fabian Graber

Match Nabucco-TAP geht in heiße Phase

Nabucco-Konkurrent TAP erhöht den Druck / Bild: Bloomberg

Pipelines. Im Frühjahr fällt die Entscheidung, welche Pipeline kaspisches Gas nach Europa bringen wird. TAP schickt das finalen Angebot Ende Februar ab, sagt der CEO des Projekts.

Wien. Das Match zwischen den zwei Pipeline-Projekten Nabucco und Trans Adriatic Pipeline (TAP) nähert sich dem Finale: Ende Juni will das Gaskonsortium Shah Deniz in Aserbaidschan entscheiden, welche der beiden Röhren ab 2019 Gas nach Europa transportieren wird.

Dieser Artikel ist Premium-Content.

Zum Weiterlesen einloggen

Neuregistrierung

Lieber Leser!

Der Artikel "Match Nabucco-TAP geht in heiße Phase" ist Premium Content. Wollen Sie

2 Wochen gratis testen?

/
/ /
/
tagsüber erreichbar (bitte keine Leer- oder Sonderzeichen eingeben)

 

*) Pflichtfeld

Ihre Vorteile:

  • Voller Zugang zu allen Premium
    Online-Artikeln

  • Persönliche Berichterstattung per Mail

    Personal Clipping nach eigenen Suchwörtern

  • Verwaltung Ihrer Wertpapierdepots

    Behalten Sie den Überblick über ihre Wertpapierdepots samt Monitoring & E-Mail-Alerts

  • Aktien-Quick-Check

    Alle Analystenbewertungen zu jedem gehandelten Wert – übersichtlich und anschaulich zusammengefasst

  • Voller Archivzugriff

    Recherchieren Sie in allen Ausgaben und Beilagen der letzten 4 Wochen im Vollarchiv

Sie haben noch kein Abo?

Jetzt gratis testen!

Ihre Vorteile

  • • Voller Zugang zu allen Premium-Online-Artikeln
  • • Verwaltung Ihrer Wertpapierdepots Behalten Sie den Überblick über ihre Wertpapierdepots samt Monitoring & E-Mail-Alerts
  • • Aktien-Quick-Check
    Alle Analystenbewertungen zu jedem gehandelten Wert - übersichtlich und anschaulich zusammengefasst
  • • Voller Archivzugriff
    Recherchieren Sie in allen Ausgaben und Beilagen der letzten 4 Wochen im Vollarchiv
28.07.2015, 16:02

Novomatic-Einstieg bei Casinos „wird eine knappe Geschichte"

Mit dem Zukauf der UNIQA-Anteile an den Casinos Austria hält Novomatic bereits 39,5 Prozent am teilstaatlichen Glücksspielkonzern – und sieht wohl einer vertieften wettbewerbsrechtlich Prüfung entgegen.

28.07.2015, 09:47

Auch Uniqa verkauft ihren Casinos-Anteil an Novomatic

Über eine Tochter der Uniqa kann die Novomatic die Kontrolle über weitere gut elf Prozent an den Casinos Austria ausüben.

28.07.2015, 09:27

Spielerschutz: Wien zieht Schraube bei Live-Wetten noch einmal an

Das neue Gesetz in Sachen Live-Wetten geht diese Woche in Begutachtung. Strengerer Jugendschutz und Wettlimits für Einzelautomaten geplant.

28.07.2015, 08:40

"Das Weiße Haus würde mich reizen"

Margit Leidinger hat ihre 1997 gegründete Stein-und Fliesenpflegefirma Finalit in die Topliga der Branche geführt. Davon zeugen Projekte rund um den Globus.

28.07.2015, 06:52

Wien soll Öffnungszeiten freigeben

Die Wiener Neos wollen ganz Wien zur Tourismuszone erklären und damit die strikten Ladenöffnungszeiten zu Fall bringen. Bei der Wirtschaftskammer hält man davon nicht viel.

Umfrage

  • Würden Sie privat Flüchtlinge bei sich aufnehmen?
  • Ja, sofort
  • Ja, mit staatlichen Zuschüssen
  • Nein, ist Staatsaufgabe
  • Nein, Österreich sollte keine Flüchtlinge aufnehmen
  • Weiß nicht

Die Redaktion empfiehlt