10.01.2011, 13:40

Renditeaufschläge portugiesischer Anleihen fallen

Spekulationen über den Kauf portugiesischer Anleihen durch die EZB haben laut Händlern am Montag den von Investoren geforderten Renditeaufschlag für diese Papiere gedrückt. Der Abstand (Spread) zwischen einer portugiesischen und einer deutschen Anleihe mit zehnjähriger Laufzeit verringerte sich auf 429 Basispunkte von 440 Basispunkten am Freitag.

Ein Händler sagte, die EZB kaufe sowohl Bonds mit fünfjähriger als auch mit zehnjähriger Laufzeit aus Portugal. Auch die Aufschläge für italienische und spanische Bonds im Vergleich zur deutschen Bundesanleihe verringerten sich. Die drei südeuropäischen Staaten wollen in den kommenden Tagen Anleihen platzieren. Kreisen zufolge wächst der Druck auf das finanziell angeschlagene Portugal, unter den Rettungsschirm von EU und IWF zu schlüpfen.

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

Mehr aus dem Web

Kommentare

0 Kommentare

Verbleibende Zeichen: 1500