21.01.2013, 09:44  von Melanie Manner

Festplattenabgabe: Der Machtkampf spitzt sich zu

Die Musikbranche glänzt nicht wirklich / Bild: Colourbox

Urheberrechtsnovelle. Musik- und Elektronikbranche machen mit weit divergierenden Zahlen für bzw. gegen die neue Urheberrechtsabgabe mobil. Für die Branchen geht es um viel Geld.

Für die Justizministerin artet die Diskussion um die geplante Urheberrechtsabgabe in ein Fiasko aus. Was noch schnell vor den Wahlen durchgeboxt werden sollte, hat sich zu einem Herumgezerre von Interessensgruppen unter Einsatz abenteuerlicher Zahlen entwickelt. Auf der Strecke bleibt der Konsument, dem der Durchblick fehlt.

Dieser Artikel ist Premium-Content.

Zum Weiterlesen einloggen

Neuregistrierung

Lieber Leser!

Der Artikel "Festplattenabgabe: Der Machtkampf spitzt sich zu" ist Premium Content. Wollen Sie

2 Wochen gratis testen?

/
/ /
/
tagsüber erreichbar (bitte keine Leer- oder Sonderzeichen eingeben)

 

*) Pflichtfeld

Ihre Vorteile:

  • Voller Zugang zu allen Premium
    Online-Artikeln

  • Persönliche Berichterstattung per Mail

    Personal Clipping nach eigenen Suchwörtern

  • Verwaltung Ihrer Wertpapierdepots

    Behalten Sie den Überblick über ihre Wertpapierdepots samt Monitoring & E-Mail-Alerts

  • Aktien-Quick-Check

    Alle Analystenbewertungen zu jedem gehandelten Wert – übersichtlich und anschaulich zusammengefasst

  • Voller Archivzugriff

    Recherchieren Sie in allen Ausgaben und Beilagen der letzten 4 Wochen im Vollarchiv

(WirtschaftsBlatt, Print-Ausgabe, 2013-01-21)

Sie haben noch kein Abo?

Jetzt gratis testen!

Ihre Vorteile

  • • Voller Zugang zu allen Premium-Online-Artikeln
  • • Verwaltung Ihrer Wertpapierdepots Behalten Sie den Überblick über ihre Wertpapierdepots samt Monitoring & E-Mail-Alerts
  • • Aktien-Quick-Check
    Alle Analystenbewertungen zu jedem gehandelten Wert - übersichtlich und anschaulich zusammengefasst
  • • Voller Archivzugriff
    Recherchieren Sie in allen Ausgaben und Beilagen der letzten 4 Wochen im Vollarchiv
03.05.2016, 16:19

Mateschitz gibt ServusTV auf - AMS bereits informiert

Update: ServusTV startete 2009 seinen Sendebetrieb. Nun ist Schluss.

03.05.2016, 14:28

Reaktionen zum Aus von Servus TV - "Es ist ein Alarmsignal"

Bedauern und Bestürzung in der Branche und der Politik zum Aus des Senders Servus TV.

03.05.2016, 12:16

Red Bull Media House - Imperium im Namen der Dose

2007 wurde Red Bull Media House gegründet. Mit ServusTV verliert das Unternehmen ein wichtiges Segment.

17.04.2016, 15:01

Sexismus-Debatte holt Werbebranche ein

Ein in Deutschland angedachtes Verbot sexistischer Werbung wird in der Öffentlichkeit auseinandergenommen, bevor es auch nur einen Gesetzentwurf gibt. Kritik an „Sittenpolizei“.

16.04.2016, 09:20

"Wir gehen mit Böhmermann durch alle Instanzen"

ZDF-Intendant Thomas Bellut sichert dem Satiriker Jan Böhmermann im Rechtsstreit mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan volle Unterstützung zu.

Bundesländer

Umfrage